Springe direkt zu Inhalt

17th Summer School in British History: Awkward Partners? The United Kingdom and Europe since 1918

15-18 September
Conveners/Organisers: Historisches Seminar der Ludwig-Maxiliams-Universität München; German Historical Institute London
Venue: German Historical Institute London

News from May 05, 2020

PDF Version

Awkward Partners? The United Kingdom and Europe since 1918
17th Summer School in British History
London, 15. – 18. September 2020

Das Historischen Seminar der Ludwig-Maximilians-Universität München und das Deutsche Historische Institut London veranstalten einen gemeinsamen Sommerkurs zu einem Thema der britischen Geschichte. Im Zentrum steht das Verhältnis zwischen Groβbritannien und Europa im 20. Jahrhundert. Im Nachhinein erscheint dabei alles so offensichtlich: Irgendwie haben die Briten noch nie wirklich nach Europa gepasst und waren schon immer anders. Linksverkehr, nichtmetrisches System und nun Brexit. Tatsächlich ist die Geschichte des Verhältnisses zwischen dem Vereinigten Königreich und den anderen Teilen Europas deutlich komplizierter, wie die Summer School zeigen wird.

Als Dozenten konnten zwei exzellente Kenner der Materie gewonnen werden: Professor Heather Jones (UCL) und Professor Piers Ludlow (LSE). Sie werden das Thema in einer anregenden Atmosphäre mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erarbeiten. Außerdem sind verschiedene Exkursionen in der britischen Hauptstadt vorgesehen.

Der Kurs wird von Professor Kiran Patel (LMU) und Dr. Michael Schaich (DHI London) organisiert und findet vom 15.-18. September 2020 in den Räumlichkeiten des Deutschen Historischen Instituts London statt. Falls es Mitte September aufgrund der Corona-Krise nicht möglich sein sollte, nach London zu reisen, wird der Sommerkurs virtuell stattfinden. Er richtet sich an fortgeschrittene BA- oder MA-Studierende der Geschichte, der Anglistik sowie anderer verwandter Fächer. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 20 begrenzt. Für die Teilnahme ist daher eine schriftliche Bewerbung erforderlich, die ein ein- bis zweiseitiges Motivationsschreiben, einen Lebenslauf, das Kurzgutachten eines Dozenten und eine Aufstellung der besuchten Lehrveranstaltungen und abgelegten Prüfungen umfassen muss. Bewerbungsschluss ist der 8. Juni 2020.

Der Kurs kann von Studierenden aller deutschen Universitäten besucht werden. Interessenten müssen sich für die Teilnahme direkt beim DHI London bewerben. Für Studierende der Ludwig-Maximilians-Universität München findet ein separates Auswahlverfahren statt. Die Kosten für Anreise und Übernachtung werden von den Veranstaltern getragen.

Bewerbungen senden Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form im pdf-Format in einer Datei an: PD Dr. Michael Schaich schaich@ghil.ac.uk

2 / 3
GHSC-logo-print
Global histories
history-on-tape
global-history-blog